• Versand per DHL
  • Schnelle Bearbeitung
  • Fachhandel mit Beratung
  • Service Hotline 0234 890 160 70
Spinnmilben-Frei Kanemite SC  30ml
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Spinnmilben-Frei Kanemite SC 30ml

Mehr Artikel von: Dr. Stähler
0 Bewertungen | Schreiben
Ihr Preis EUR 9,97 (EUR 33,23 pro 100ml)
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 1-3 Werktage 1-3 Werktage

Mittel gegen Spinnmilben - Neuartiges Akarizid zur Spinnmilbenbekämpfung mit ausgeprägter Dauerwirkung von bis zu 4 Wochen.

Versand nur innerhalb der EU.
Ihr Preis EUR 9,97 (EUR 33,23 pro 100ml)
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 1-3 Werktage 1-3 Werktage
Menge: In den Warenkorb
Art.Nr.: ST-04241
GTIN/EAN: 4012879042414

Dieses Produkt ist z.B. alternativ oder kompatibel zu:

KIRON Milben-Ex 30 ml
EUR 11,95 EUR 39,83 pro 100ml
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage
Hortensiendünger XL 1 Liter flüssig
EUR 24,95 EUR 24,95 pro Liter
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage
reviews_rating von 5 Sternen! (1)
Hoya Dünger Wachsblumen düngen 250ml
EUR 7,95 EUR 3,18 pro 100ml
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage
reviews_rating von 5 Sternen! (3)
Passionsblumen Dünger Passiflora düngen 250ml
EUR 7,95 EUR 3,18 pro 100ml
Lieferzeit: ausverkauftausverkauft
Petunien-Dünger mit extra Phosphat 250ml
EUR 7,95 EUR 3,18 pro 100ml
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage
Oliven-Dünger Olea XL 1 Liter
EUR 24,95 EUR 24,95 pro Liter
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage
Weinreben-Dünger HIGH-TECH Vitis 250ml
EUR 7,95 EUR 3,18 pro 100ml
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage
reviews_rating von 5 Sternen! (7)
Phalaenopsis Dünger Orchideen düngen 250ml
EUR 7,95 EUR 3,18 pro 100ml
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage
Zimmerpflanzen- & Grünpflanzendünger Pro 250ml
EUR 7,95 EUR 3,18 pro 100ml
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage
reviews_rating von 5 Sternen! (5)
Hortensiendünger flüssig 250ml Pro
EUR 7,95 EUR 3,18 pro 100ml
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage
reviews_rating von 5 Sternen! (4)
Grünlilien Dünger Chlorophytum düngen 250ml
EUR 7,95 EUR 3,18 pro 100ml
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage
Strelitzien Dünger Helikonien düngen 250ml
EUR 7,95 EUR 3,18 pro 100ml
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage
reviews_rating von 5 Sternen! (7)
Anthurium Dünger für Flamingoblumen, Anthurien 250ml
EUR 7,95 EUR 3,18 pro 100ml
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage
reviews_rating von 5 Sternen! (2)
Begonien-Dünger Begonia düngen 250ml
EUR 7,95 EUR 3,18 pro 100ml
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage
Canna-Dünger Blumenrohr Flüssigdünger 250ml
EUR 7,95 EUR 3,18 pro 100ml
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage
Einblatt Dünger Spathiphyllum düngen 250ml
EUR 7,95 EUR 3,18 pro 100ml
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage
reviews_rating von 5 Sternen! (1)
Fuchsien-Dünger mit extra Kalium 250ml
EUR 7,95 EUR 3,18 pro 100ml
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage
Zimmer-Azaleen Dünger Azaleen düngen 250ml
EUR 7,95 EUR 3,18 pro 100ml
Lieferzeit: 1-3 Werktage1-3 Werktage

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Weiteres aus der Kategorie...

Produktbeschreibung

Name: Kanemite® SC Spinnmilben-Frei
Packungsgröße: 30ml flüssiges Akarizid
Die Anwendung durch nichtberufliche Anwender ist zulässig.
Zulassungsnummer: 005855-61
Hersteller: Dr. Stähler
Verwendung: Akarizid
Wirkstoff: 150 g/l Acequinocyl
Bienengefährlichkeit: (B4) Nicht bienengefährlich

Flüssiges Akarizid zur Spinnmilbenbekämpfung an Kernobst und an Zierpflanzen im Gewächshaus. Der enthaltene Wirkstoff Acequinocyl zeichnet sich durch einen besonders effektiven Wirkungsmechanismus aus, der auch Spinnmilben erfasst, die gegen herkömmliche Wirkstoffe oder Wirkstoffgruppen resistent sind. Kanemite SC Spinnmilben-Frei verfügt über eine schnelle Anfangswirkung und zusätzlich über eine ausgeprägte Dauerwirkung von bis zu 4 Wochen. Schont viele Nützlinge wie Raubmilben und Florfliegen und ist nicht bienengefährlich.

Anwendung:
Obstbau
Kernobst
Gegen Spinnmilben: 6,25 ml in 5 l Wasser reichen für 100 m² und je m Kronenhöhe spritzen oder sprühen (0,125 %, 1,25 ml Spinnmilben-Frei Kanemite SC auf 1 l Wasser)
Anwendungszeitpunkt: Bei Befall, unter Beachtung der Schadschwelle, von Rotknospenstadium (Blütenstiele strecken sich, Kelchblätter sind leicht geöffnet; Blüttenblätter gerade erkennbar) bis etwa 70 % der sortentypische Fruchtgröße erreicht. Max. 1 Anwendung in der Kultur bzw. je Jahr.

Zierpflanzenbau
Zierpflanzen (Gewächshaus)
Gegen Spinnmilben
Pflanzengröße bis 50 cm 12,5 ml in 10 l Wasser reichen für 100 m²
Pflanzengröße 50 cm bis 125 cm 18,75 ml in 15 l Wasser reichen für 100 m²
Pflanzengröße über 125 cm 25 ml auf 20 l Wasser reichen für 100 m² spritzen oder sprühen.
Max. 3 Anwendungen im Abstand von 14 Tagen in der Kultur bzw. je Jahr Anwendungszeitpunkt: nach Befallsbeginn bzw. ab Warndienstaufruf

Hinweis zur Dosierung
Die allgemeine Konzentration beträgt 0,125%, d.h. für 1 l Spritzbrühe werden 1,25 ml Kanemite SC Spinnmilben-Frei, für 4 l Spritzbrühe werden 5 ml Kanemite SC Spinnmilben-Frei benötigt. 

Pflanzenverträglichkeit
Spinnmilben-Frei Kanemite SC wird von Zierpflanzen im Allgemeinen sehr gut vertragen. Da bei der großen Zahl von Arten bzw. einzelnen Sorten unterschiedliche Verträglichkeiten auftreten können, empfiehlt es sich, im Zweifelsfall vor der Spritzung des gesamten Bestandes die Empfindlichkeit an einzelnen Pflanzen zu prüfen.
Beobachtungszeitraum: 5 - 8 Tage.

Verträglichkeit an Zierpflanzen:
Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass Spinnmilben-Frei Kanemite SC in den empfohlenen Konzentrationen von folgenden Zierpflanzen gut vertragen wird

Botanische Bezeichnung -  Deutsche Bezeichnung
Ageratum -  Lederbalsam
Begonia -  Begonie
Chrysanthemum -  Chrysantheme
Consolida -  Rittersporn
Cyclamen* - Alpenveilchen
Cymbidium - Orchidee
Euphorbia pulcherrima -  Weihnachtsstern
Gerbera -  Gerbera
Hedera -  Efeu
Hydrangea -  Hortensie
Impatiens -  Fleißiges Lieschen
Petunia -  Petunie
Phlox -  Flammenblume
Poinsettia -  Weihnachtsstern
Rosa* - Rose
Statice -  Strandflieder
Verbena -  Eisenkraut
Viola -  Stiefmütterchen

* Blattdeformationen an sehr jungem Blattgewebe möglich

Anwendungstechnik
Ansetzen der Spritzbrühe
Spritzbehälter halb mit Wasser füllen, Spinnmilben-Frei Kanemite SC unter Rühren zugeben und die restliche Wassermenge nachfüllen.

Ausbringungstechnik
Wassermenge und Spritztechnik bzw. Spritzausrüstung sollten in jedem Fall eine gründliche Benetzung aller Pflanzenteile erlauben! Der ideale Einsatzzeitpunkt ist erreicht, wenn etwa 70 % der Spinnmilben geschlüpft sind. Der beste Bekämpfungserfolg wird erzielt, wenn Kanemite SC möglichst exakt, d. h. bei fortschreitendem Auftreten beweglicher Larvenstadien eingesetzt wird.

Mischbarkeit
Spinnmilben-Frei Kanemite SC ist mit den üblichen Fungiziden mischbar. Spritzbrühe nach dem Ansetzen umgehend ausbringen.

Reinigung
Spritzgeräte nach Einsatz gründlich auf unversiegeltem Boden zunächst mit Wasser, dann mit Spülmittellösung reinigen. Reinigungswasser auf der vorher behandelten Fläche verspritzen.

Wartezeit
Kernobst: 14 Tage
Zierpflanzen: Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung (N)

Umweltverhalten
Bienen
Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4) (NB6641).

Hinweise für sicheren Umgang
Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten (EUH401).

Anwenderschutz
Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen (SB001). Für Kinder unzugänglich aufbewahren (SB010).  

Diese Produktinformationen ersetzen nicht die Beachtung der Gebrauchsanweisung. Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanweisung.


Handelsbezeichnung

Spinnmilben-Frei Kanemite SC

Zulassungsnummer 025855-61
Zulassungsinhaber Cheminova Deutschland GmbH
Weitere Vertriebsfirmen Schopf Hygiene
Wirkungsbereich Akarizid
Wirkstoffgehalt 150 g/l Acequinocyl
Formulierung  
Gefahrenbezeichnung nach GefStoffV Umweltgefährlich
Kennzeichnung nach GefStoffV S 2 : Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen
R 50/53: Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.
S 36/37 : Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung und Schutzhandschuhe tragen
S 24 : Berührung mit der Haut vermeiden
S 35 : Abfälle und Behälter müssen in gesicherter Weise beseitigt werden
S 46 : Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen
S 57 : Zur Vermeidung einer Kontamination der Umwelt geeigneten Behälter verwenden
Enthält Acequinocyl. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
Enthält 1,2-Benzisothiazol-3(2H)-on. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten.
 
Signalwort (GHS) Achtung 
Gefahrenpiktogramme (GHS) Gesundheitsgefahr, Umwelt
Gefahrenhinweise (GHS) Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.
Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition.
Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.
Enthält 1,2-Benzisothiazol-3(2H)-on. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
Enthält Acequinocyl. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
Sicherheitshinweise (GHS) Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen.
Bei Unwohlsein ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
Inhalt/Behälter ... zuführen.
 
Kennzeichnung nach PflSchMV  
 
Anwendungs- 
bestimmungen
NW468: Anwendungsflüssigkeiten und deren Reste, Mittel und dessen Reste, entleerte Behältnisse oder Packungen sowie Reinigungs- und Spülflüssigkeiten nicht in Gewässer gelangen lassen. Dies gilt auch für indirekte Einträge über die Kanalisation, Hof- und Straßenabläufe sowie Regen- und Abwasserkanäle.
 
Auflagen NN233: Das Mittel wird als schwachschädigend für Populationen der Art Phytoseiulus persimilis (Raubmilbe) eingestuft.
NW262: Das Mittel ist giftig für Algen.
NW264: Das Mittel ist giftig für Fische und Fischnährtiere.
SB001: Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen.
SB110: Die Richtlinie für die Anforderungen an die persönliche Schutzausrüstung im Pflanzenschutz "Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln" des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist zu beachten.
SF1891: Das Wiederbetreten der behandelten Flächen/Kulturen ist am Tage der Applikation nur mit der persönlichen Schutzausrüstung möglich, die für das Ausbringen des Mittels vorgegeben ist. Nachfolgearbeiten auf/in behandelten Flächen/Kulturen dürfen grundsätzlich erst 24 Stunden nach der Ausbringung des Mittels durchgeführt werden. Innerhalb 48 Stunden sind dabei der Schutzanzug gegen Pflanzenschutzmittel und Universal-Schutzhandschuhe (Pflanzenschutz) zu tragen.
SS110: Universal-Schutzhandschuhe (Pflanzenschutz) tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel.
SS120: Universal-Schutzhandschuhe (Pflanzenschutz) tragen bei Ausbringung/Handhabung des anwendungsfertigen Mittels.
SS2101: Schutzanzug gegen Pflanzenschutzmittel und festes Schuhwerk (z.B. Gummistiefel) tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel.
SS2202: Schutzanzug gegen Pflanzenschutzmittel und festes Schuhwerk (z.B. Gummistiefel) tragen bei der Ausbringung/Handhabung des anwendungsfertigen Mittels.
SS530: Gesichtsschutz tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel.
SS610: Gummischürze tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel.
VH298: Verpackungen/Behälter für den Haus- und Kleingartenbereich müssen mit einem ertastbaren Warnzeichen versehen sein.
WMI20B: Wirkungsmechanismus (IRAC-Gruppe): 20B
 
Hinweise NB6641: Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4).
NN130: Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Arten Pardosa amentata und palustris (Wolfspinnen) eingestuft.
NN1323: Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Amblyseius andersoni (Raubmilbe) eingestuft.
NN134: Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Typhlodromus pyri (Raubmilbe) eingestuft.
NN160: Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Aleochara bilineata (Kurzflügelkäfer) eingestuft.
NN165: Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Poecilus cupreus (Laufkäfer) eingestuft.
NN170: Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Chrysoperla carnea (Florfliege) eingestuft.
NN1842: Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Aphidius rhopalosiphi (Brackwespe) eingestuft.


 

Download

Sicherheits-Datenblatt Download 178.45 KB
Tipps für Hobbygärtner Download 336.62 KB

Kauf, Anwendung und Lagerung von Pflanzenschutzmitteln
Herausgeber: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Zurück| Übersicht| Artikel 14 von 16 in dieser Kategorie Vorheriger| Nächster
Bewertungen
Bewerten Sie unsere Produkte und unseren Shop
und helfen damit anderen Kunden das
richtige Produkt zu finden.
Sie haben Fragen?
Unsere Service Hotline hilft Ihnen weiter
Montag - Freitag von 10:00 - 16:00 Uhr

Service Hotline: 0234 890 160 70